Inhalt

Der Landkreis

Auf vielfältiger Entdeckungstour – ob kulturell, aktiv oder erlebnisreich, der Landkreis Fürth mit seinen 14 Städten und Gemeinden hält auch so manchen Geheimtipp bereit!

Landkreis Fürth –
LeistungsFähig. LebensFroh.

Naturlandschaft und Großstadtflair: Der Landkreis Fürth bietet Kultur-Highlights sowie vielfältige Möglichkeiten, ideal für Freizeit, Sport und Wellness.

Auf den zahlreichen Rad- und Wanderwegen durch das bezaubernde Biberttal oder den verträumten Zenngrund lässt sich der Landkreis Fürth entdecken. Idyllische Landschaften sowie abwechslungsreiche und ausreichend beschilderte Radwege lassen keine Wünsche offen.

Die vielen Einkehrmöglichkeiten entlang aller Radtouren bieten Gelegenheit zu einer Verschnaufpause.

Wer hoch hinaus will, wird auf den Aussichtstürmen der Alten Veste in Zirndorf und dem Bleistift in Cadolzburg mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt.

Die beeindruckende Cadolzburg oder der einmalige Klosterhof in Langenzenn erzählen von der vielfältigen Geschichte. In den unterschiedlichen Museen oder in einem der Heimathäuser wird die Historie des Landkreises Fürth erlebbar. Ländliches Flair und gemütliche Altstädte laden zu einem Bummel ein.

Doch nicht nur die Natur und die Baudenkmäler inspirieren, sondern auch die vielen Kulturveranstaltungen. Die traditionellen Kirchweihen und Feste tragen dazu bei.

Der Landkreis Fürth bietet die richtige Mischung!

Wir freuen uns über Ihren Besuch!


Städte und Gemeinden im Landkreis Fürth

Von A bis Z: Vom beschaulichen Ort Ammerndorf mit Mühle und Traditions-Brauerei bis hin zur größten Stadt im Landkreis Fürth, der Stadt Zirndorf, gibt es viele sehenswerte Orte mit einer spannenden Bandbreite für die Freizeitgestaltung in der Region.


Ammerndorf

Erholen, entspannen und genießen in Ammerndorf, der historischen Marktgemeinde im Biberttal!

Mitten im Biberttal liegt die historische Marktgemeinde Ammerndorf. Auf dem Marktplatz steht, umgeben von historischen Fachwerkhäusern, die schöne Dorfkirche mit ihrem Zwiebelturm. Hier liegt auch die Privatbrauerei Dorn-Bräu, die 1730 gegründet wurde.Das jährliche Veranstaltungshighlight ist das Holunderfest und findet am ersten Wochenende im Juni statt.

Informationen Rathaus Markt Ammerndorf
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08:00 bis 12:00, Do: 15:00 bis 18:00 Uhr
Cadolzburger Str. 3, 90614 Ammerndorf
Tel.: 09127 / 95550
www.ammerndorf.de

 



Cadolzburg

Maßgeblich geprägt durch die Cadolzburg sind das Ortsbild und die Geschichte der Marktgemeinde.

Der Name Cadolzburg wurde 1157 erstmals urkundlich erwähnt. Die Geschichte des über 850 Jahre alten Ortes spiegelt sich heute vor allem in der Burg, aber auch in den vielen historischen Gebäuden am Marktplatz wieder. Die Burg selbst befand sich seit 1246 im Besitz der zollerischen Burggrafen von Nürnberg und entwickelte sich zu einem wichtigen regionalen Zentrum im Mittelalter. Der Aussichtsturm "Cadolzburger Bleistift" bietet einen tollen Rundumblick.

Informationen Rathaus Markt Cadolzburg
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08:00 bis 12:00, Do: 14:00 bis 18:00 Uhr
Rathausplatz 1, 90556 Cadolzburg
Tel.: 09103 / 5090
www.cadolzburg.de

 



Großhabersdorf

Großhabersdorf bietet eine einladende Kombination aus Natur, Wandern und Sportmöglichkeiten.

Großhabersdorf: "Die Perle im Bibertgrund" besticht vor allem mit ihrer Vielfalt. Neben dem größten Naturfreibad im Großraum Nürnberg, findet man hier auch das einzige Kino im Landkreis und eines der schönsten Fachwerkhäuser Frankens: Das Gasthaus "Zum Roten Ross". Die Gemeinde im Biberttal bietet zudem eine einladende Kombination aus Naturlandschaft, wunderschönen Wanderwegen und Sportmöglichkeiten.

Informationen Rathaus Gemeinde Großhabersdorf
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08:00 bis 12:00, Mo: 13:00 bis 18:00, Do: 13:00 bis 16:00 Uhr
Nürnberger Str. 12, 90613 Großhabersdorf
Tel.: 09105 / 998390
www.grosshabersdorf.de

 



Langenzenn

Fühlen Sie sich wohl in Langenzenn! Schon die Augustiner-Chorherren wussten die Region zu schätzen.

Der Ursprung Langenzenns geht bis in das Jahr 954 zurück. Somit trifft man hier auf viele beeindruckende historische Gebäude, wie die Stadtkirche mit ihrem Kloster. Langenzenn ist gleichzeitig an vielen Stellen die Verschmelzung von Tradition und Moderne wunderbar gelungen und lockt mit vielen reizvollen Ecken. Das ehemalige Augustiner Chorherrenstift bildet zudem eine wundervolle Kulisse für die regelmäßig stattfindenden Klosterhofspiele.

Informationen Rathaus Stadt Langenzenn
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08:00 bis 12:00, Mo: 14:00 bis 16:00, Di: 14:00 bis 18:00 Uhr
Friedrich-Ebert-Str. 7, 90579 Langenzenn
Tel.: 09101 / 703208
www.langenzenn.de

 



Oberasbach

In Oberasbach lässt sich, mitten im Ballungsraum, städtisches Flair mit eigenem Charme genießen.

Zwar zählt das Gebiet der heutigen Stadt Oberasbach zu den ältesten Siedlungsräumen im Landkreis Fürth, dennoch wurde die Kommune erst 1994 zur Stadt erhoben. Neben dem Naturschutzgebiet Hainberg kann die Fair-Trade-Stadt mit ihrem modernen Zentrum punkten.

Informationen Rathaus Stadt Oberasbach

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08:00 bis 12:00, Mi: 13:00 bis 18:00 Uhr
Rathausplatz 1, 90522 Oberasbach
Tel.: 0911 / 96910
www.oberasbach.de

 



Obermichelbach

Das familienfreundliche Obermichelbach ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die Natur.

Umrahmt von Wiesen und ländlicher Idylle schmiegt sich die nördlichste Gemeinde im Landkreis Fürth in die fränkische Naturkulisse ein. Ein weiteres Highlight ist die Heilig-Geist-Kirche, die aus dem Jahr 1660 stammt.

Informationen Verwaltungsgemeinschaft Obermichelbach-Tuchenbach

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08:00 bis 12:00, Do: 15:00 bis 18:00 Uhr
Vacher Str. 25, 90587 Obermichelbach
Tel.: 0911 / 997550
www.vg-obermichelbach-tuchenbach.de

 



Puschendorf

Die nördlich gelegene Gemeinde Puschendorf besticht durch ihre ruhige und landschaftlich schöne Lage im östlichen Rangau.

Im Ortsinneren steht die denkmalgeschützte, tausendjährige monumentale Eiche. Neben ihr findet man in Puschendorf die „lieblichste Madonna Frankens“ in der St. Wolfgang-Kirche aus dem 15. Jahrhundert.

Informationen Rathaus Gemeinde Puschendorf
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08:00 bis 12:00, Di: 14:00 bis 16:00 Uhr, Do: 16:00 bis 18:00 Uhr
Neustädter Straße 7, 90617 Puschendorf
Tel.: 0911 / 90950
www.puschendorf.de

 



Roßtal

Auf einer kleinen Hochebene im südlichen Landkreis, umgeben von Wäldern und Wiesen, liegt der Markt Roßtal.

Geschichtlich vor allem durch das Geschlecht der Hohenzollern geprägt, besticht der Ort mit vielen historischen Gebäuden und einem einzigartigen Archäologischen Rundweg. Ortsbildprägend ist die St. Laurentius Kirche mit ihrer Krypta, die Teil des ErlebnisRadweges Hohenzollern ist.

Informationen Rathaus Markt Roßtal

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08:00 bis 12:00, Di: 15:00 bis 16:00, Do: 15:00 bis 19:00 Uhr
Marktplatz 1, 90574 Roßtal
Tel.: 09127 / 90100
www.rosstal.de

 



Seukendorf

Zwischen Ballungsraum und herrlicher Landschaft liegt Seukendorf.

Der Ortskern ist bestimmt durch typische fränkische Häuser sowie traditionsreiche Handwerksbetriebe und ist ein idealer Ausgangspunkt, um den Landkreis zu entdecken. Das älteste Gebäude des Ortes ist die Wehrkirche St. Katharina, deren Ursprünge im 14. Jahrhundert liegen.

Informationen Verwaltungsgemeinschaft Veitsbronn-Seukendorf

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08:00 bis 12:00, Do: 14:00 bis 18:00 Uhr und nach Vereinbarung
Nürnberger Straße 2, 90587 Veitsbronn
Tel.: 0911 / 752080
www.vg-veitsbronn-seukendorf.de

 



Stein

Stein ist die Stadt der Bleistifte.

Neben dem Schloss, der "Alten Mine" und der Bleistiftfertigung des weltweit agierenden Unternehmens Faber-Castell überzeugt die Stadt vor allem mit geschichtsträchtigen Bauten, wie dem Heimatmuseum, das 1690 erbaut wurde. Hier liegt ebenfalls ein weiteres Highlight des Landkreises, das Kur- und Freizeitbad Kristall Palm Beach. Der Rednitzgrund macht Stein zur Stadt im Grünen.

Informationen Rathaus Stadt Stein

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08:00 bis 12:00, Mo: 14:00 bis 18:00 Uhr
Hauptstraße 56, 90547 Stein
Tel.: 0911 / 68010
www.stadt-stein.de

 



Tuchenbach

Die kleinste Gemeinde im Landkreis ist ein perfekter Ausgangspunkt für Spaziergänge und Radtouren!

Mitten in idyllischer Landschaft und umgeben von Wiesen liegt die kleinste Gemeinde des Landkreises, Tuchenbach. Auch heute noch geht es hier eher beschaulich zu, aber gerade dieser ländliche Charme ist überzeugend, denn er bietet die ideale Gelegenheit, den Alltag hinter sich zu lassen. Erwähnenswert sind die traditionsreichen Feste, wie die Kirchweih ab Christi Himmelfahrt und der Adventsmarkt am 1. Adventssonntag.

Informationen Verwaltungsgemeinschaft Obermichelbach-Tuchenbach

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08:00 bis 12:00, Do: 15:00 bis 18:00 Uhr
Vacher Str. 25, 90587 Obermichelbach
Tel.: 0911 / 997550
www.vg-obermichelbach-tuchenbach.de

 



Veitsbronn

Im schönen Zenntal liegt die Gemeinde Veitsbronn.

Als Wahrzeichen gilt die hoch über dem Ort gelegene Veitskirche, die aus dem 14. Jahrhundert stammt und von einer gut erhaltenen Wehrmauer umgeben ist. In den wärmeren Monaten des Jahres punktet der Ort vor allem mit dem beheizten Freibad Veitsbad.

Informationen Verwaltungsgemeinschaft Veitsbronn-Seukendorf

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08:00 bis 12:00, Do: 14:00 bis 18:00 Uhr und nach Vereinbarung
Nürnberger Straße 2, 90587 Veitsbronn
Tel.: 0911 / 752080
www.vg-veitsbronn-seukendorf.de

 



Wilhermsdorf

Das familienfreundliche Wilhermsdorf bietet eine wunderbare Mischung aus Natur, Kultur und Sport!

Die Gemeinde, auch als "Perle im Zenngrund" bekannt, wurde 1700 durch die Grafen von Hohenlohe zu einer Residenz ausgebaut. Bis heute wird das Erscheinungsbild des Ortes durch geschichtliche Ereignisse geprägt, die in der Pfarrkirche, der Spitalkirche und dem Kanzleigebäude des Ritterkantons Altmühl Ausdruck finden.

Informationen Rathaus Markt Wilhermsdorf

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 7:30 bis 12:00, Di: 16:30 bis 18:00 Uhr
Hauptstraße 46, 91452 Wilhermsdorf
Tel.: 09102 / 99580
www.markt-wilhermsdorf.de

 



Zirndorf

Fränkischer Charme und eine spannende Geschichte zeichnen die Spielzeugstadt Zirndorf aus!

Die Stadt Zirndorf, die größte Stadt des Landkreises, ist geschichtlich vor allem geprägt durch die Schlacht an der Alten Veste und der Entwicklung der heimischen Spielwarenindustrie. Spiel und Spaß findet man heute unter anderem im einmaligen Freizeitpark „Playmobil FunPark“ und im Kletterwald Weiherhof.

Informationen Tourist Information Zirndorf

Öffnungszeiten: Apr.-Okt.: Mo-Fr: 9:00 bis 18:00, Sa: 9:00 bis 12:00, Nov.-März: Mo-Fr: 9:00 bis 12:00, 14:00 bis 17:00 Uhr
Marktplatz 1, 90513 Zirndorf
Tel.: 0911 / 6004834
www.zirndorf.de / www.zirndorf-tourismus.de